Mir schaffed es Dihei - SWS - Sozialwerke Pfarrer Sieber
Nov 16

Mir schaffed es Dihei

171115 pfuusbus01

Der Pfuusbus hat gestern seinen Betrieb wieder aufgenommen. Beim Eröffnungs-Gottesdienst und dem anschliessenden Racletteplausch kamen sich Obdachlose, Betreuer und Spenderinnen näher und diskutierten über Gott und die Welt.

Rund 50 Personen kamen am Mittwochabend zusammen, um gemeinsam die Eröffnung der neuen Pfuusbus-Saison zu feiern. Im Gottesdienst betonte SWS-Gesamtleiter Christoph Zingg die Bedeutung der Gemeinschaft für diese einmalige Notschlafstelle. Das Thema unterstrich der Basler Diakon und Barde Christoph Niedecker musikalisch.

  • 171115_pfuusbus02
  • 171115_pfuusbus03
  • 171115_pfuusbus04
  • 171115_pfuusbus05

Im Rahmen der Eröffnungsfeier überreichte SWS-Fundraiser Hansueli Gujer Pfuusbus-Leiterin Monika Christen und Arjen Faber, Leiter aller niederschwelligen SWS-Angebote, einen Check über 39'000 Franken. Das Geld stammt vom Sponsorenlauf, den 30 beherzte und sportliche Läuferinnen und Läufer anlässlich des internationalen Greifenseelaufs im September zusammentrommelten.

Wärmendes an der Kälte

Nach dem Gottesdienst durften sich die Gäste bei Raclette und warmen Getränken kulinarisch verwöhnen lassen. Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt unterhielten sich viele Gäste draussen vor dem warmen Zelt und genossen den Austausch. Später bezogen die ersten Obdachlosen ihr vorübergehendes neues Daheim im Pfuusbus. #schaffesdihei

Ihr Ansprechpartner
walter vonarburg

Walter Von Arburg
Leiter Kommunikation

043 336 50 80
walter.vonarburg@swsieber.ch

Folgen Sie uns

Newsletter

In Zukunft noch besser informiert. Melden Sie sich hier für den SWS-Newsletter an.

Newsletter abonnieren

Einfach E-Mail eintragen - unser Newsletter erscheint 4x jährlich.
Eintragen