Sozialberatig stellt sich vor - SWS - Sozialwerke Pfarrer Sieber

Die Sozialberatig stellt sich vor

Die Beratungsstelle Sozialberatig nimmt innerhalb der Sozialwerke Pfarrer Sieber (SWS) die fachliche und ausführende Verantwortung für die Sozialarbeit wahr. sie koordiniert insbesondere die Sozialberatung im Bereich Auffangen, d.h. in allen niederschwelligen Angeboten der SWS und fungieren da als Kompetenzzentrum. Menschen, die sich in einer Notsituation befinden, sollen schnell und unbürokratisch sowie fachlich kompetent Hilfe erhalten, ergänzend zu staatlichen und anderen Trägern.

Die Mitarbeitenden der Sozialberatig bieten Beratung und Unterstützung im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe an und stehen bei Abklärungen mit Behörden und Institutionen zur Seite. Bei Fragen zu den Bereichen Sozialhilfe, Sozialversicherungen, Wohnen und Arbeit geben sie Auskünfte und Informationen weiter und sorgen für materielle Unterstützung in Notlagen. Sie versuchen, die Ressourcen der Hilfesuchenden zu wecken und ihnen das Vertrauen in ihre eigenen Möglichkeiten zurückzugeben. Eine gute Vernetzung und Triagierung der Ratsuchenden ist dabei unerlässlich. Da in allen Einrichtungen der SWS die Seelsorge eine zentrale Rolle spielt, pflegt die Sozialberatig eine enge Zusammenarbeit mit den internen Seelsorgern.

 

infografik
2'884 Gespräche führten die Sozialen Dienste insgesamt.

Newsletter abonnieren

Einfach E-Mail eintragen - unser Newsletter erscheint 4x jährlich.
Eintragen