Gassentierarzt stellt sich vor - SWS - Sozialwerke Pfarrer Sieber

Gassentierarzt stellt sich vor

Das Tier führt zum Menschen

Viele Obdachlose haben als einzigen Partner ein Tier an ihrer Seite. Eine artgerechte Versorgung übersteigt aber die finanziellen Möglichkeiten der randständigen Tierhalter. Der Kontakt und die Nähe zu Tieren ist für viele Menschen ein zentrales Bedürfnis. Insbesondere bei von Armut Betroffenen sind sie oft die einzige Konstante im Alltag und geben ihnen Halt und Herzenswärme. Manche sorgen sich mehr um ihre tierischen Freunde als um sich selbst. Ein Tier zu halten und es zu versorgen, fördert die Sozialkompetenz, Verantwortung und Zuverlässigkeit der Halter.

Der Gassentierarzt ist ein Projekt der Sozialwerke Pfarrer Sieber (SWS), vertreten durch Mirjam Spring, zusammen mit der Tierärztin Igna Wojtyna. Mit einer ambulanten tiermedizinischen Sprechstunde wird die fachliche Versorgung der Tiere von Menschen am Rande der Gesellschaft gewährleistet. Gleichzeitig kann so der Kontakt zu Menschen am Rande der Gesellschaft geknüpft und aufgebaut werden.

 

Anzahl Besucher der Sprechstunde


2013
767
2014
791
2015
807

Newsletter abonnieren

Einfach E-Mail eintragen - unser Newsletter erscheint 4x jährlich.
Eintragen